arzthaus Zürich City

Täglich für Sie da mit langen Öffnungszeiten

Neu: Tattooentfernung

Lassen Sie sich von unseren Dermatologen oder Plastische Chirurgen beraten

Neu: Urologie

 

Zürich City

arzthaus Zürich City

Lintheschergasse 3
8001 Zürich

 

Telephone: 044 800 39 00

Telefax: 044 800 39 01

zurich@arzthaus.ch
Öffnungszeiten
  • Montag 07.00-21.00
  • Dienstag 07.00-21.00
  • Mittwoch 07.00-21.00
  • Donnerstag 07.00-21.00
  • Freitag 07.00-21.00
  • Samstag 09.00-18.00
  • Sonntag 11.00-18.00
044 800 39 00
Öffnungszeiten
  • Montag 07.00-21.00
  • Dienstag 07.00-21.00
  • Mittwoch 07.00-21.00
  • Donnerstag 07.00-21.00
  • Freitag 07.00-21.00
  • Samstag 09.00-18.00
  • Sonntag 11.00-18.00
Karte
360° Tour arzthaus in Zürich City

Leistungen in Zürich City

Unsere erfahrenen Ärzte bieten Ihnen das gesamte Spektrum der Allgemeinen und Inneren Medizin an.
Wir bieten Behandlung bei Erkrankungen und Verletzungen an – auch ohne Voranmeldung.

Wir klären Erkrankungen von Haut, Schleimhäuten, Nägeln, Haaren sowie Geschlechtskrankheiten und behandeln sie.
Wir sind auf die Gesundheit der Frau in allen Lebensabschnitten spezialisiert.
Welche Vorbeugungemass- nahmen sind sinnvoll? Wir nehmen uns Zeit für eine umfassende Beratung.
Wir bieten Trainings-, sowie orthopädische/ ergonomische Beratung und Leistungs- diagnostik.
Wir betreuen Sie bei einem unerfüllten Kinderwunsch.
Wir bieten moderner und wissenschaftlich fundierter Behandlungsmethoden an.
Wir bieten Länderspezifische Beratung über Impfungen und Reisebedingungen für die ganze Familie.
Unser Kardiologe diagnostiziert und behandelt Erkrankungen des Herz und Blutgefässes.

Mitarbeiter in Zürich City

Allgemeine Innere Medizin

Mehr

S. Kramer

Dr. med. Stefan Kramer ist mit grosser Freude seit April 2016 im arzthaus Zürich City als Facharzt für Allgemeine Innere Medizin tätig.

Dr. Kramer ist in Baar geboren und hat dort über 20 Jahre gelebt und die Schule besucht. Nach der eidgenössischen Matur entschied er sich für das Medizinstudium an der Universität Zürich. Im Laufe des Studiums kam er in Kontakt mit der Homöopathie und entschloss sich nach Erlangen des Arztdiploms für eine Zweitausbildung in klassischer Homöopathie an der SHI in Zug.

Am Universitätsspital Zürich, Abteilung für Naturheilkunde, verfasste er seine Doktorarbeit über ein Gebiet der Misteltherapie unter der Leitung von Prof. Saller.

Seine ärztliche Weiterbildung absolvierte er auf allgemeinmedizinischen, chirurgischen und internistischen Abteilungen des Spitals Leuggern, der Klinik Lindberg in Winterthur, der Hirslandenklinik in Aarau und der Bergpraxis im Hirzel. Daneben arbeitete er in seiner eigenen kleinen homöopathischen Praxis in Thalwil.

Da er weiterhin seine schulmedizinische von seiner homöopathischen Tätigkeit örtlich trenne möchte, arbeitet er im arzthaus Zürich in einem 50% Pensum nach konventionellen Methoden und in Thalwil klassisch homöopathisch.

Seit sieben Jahren lebt er mit seiner Partnerin in Zug mit Blick auf den wunderschönen Zugersee und die Rigi. In seiner Freizeit fährt er Mountainbike, klettere er und geniesse so oft wie möglich das Draussen sein in der freien Natur.

S. Kramer

Dr. med. Facharzt Allgemeine Innere Medizin

Sprachen: DEU/ENG

 

F. Nowotny

Allgemeine Innere Medizin

Sprachen: DEU/ENG

E. Perna

Dr. med. (IT) Fachärztin Allgemeine Innere Medizin

Sprachen: ITA/ENG/DEU

Mehr

T. Stangl

Dr. med. univ. Thomas Stangl studierte in Wien Medizin. Die Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin absolvierte er am Universitätsspital Salzburg. 2004 bis 2016 führte Herr Dr. Stangl eine Praxis für Allgemeinmedizin in St.Gilgen, Österreich. Zu den Schwerpunkten zählte das komplette Anforderunsprofil einer Landarztpraxis sowie die konservative Orthopädie und Schmerztherapie. Er erwarb in dieser Zeit auch die ÖÄK- Diplome für Notarzt, Manuelle Medizin, Akupunktur und Arbeitsmedizin und war als externer Arbeitsmediziner für mehrere Firmen tätig.

T. Stangl

Dr. med. univ. Arzt für Allgemeinmedizin  (AT)

Leitender Arzt

Sprachen: DEU/ENG

Mehr

P. Stedrak

Dipl. Arzt Peter Stedrak ist mit grosser Freude seit Juli 2016 im arzthaus Zürich City als Facharzt für Allgemeine Innere Medizin tätig.

P. Stedrak ist in Luzern geboren und hat dort über 20 Jahre gelebt und die Kantonsschule Rothen besucht, wo er die eidgenössische Matur erlangte. Nach seinem Psychologiestudium an der Universität Bern wechselte er zum Studium der Humanmedizin an der Universität Zürich, wo er im Jahre 2002 das Staatsexamen erlangte.

Seine ärztliche Weiterbildung absolvierte er auf internistischen, chirurgischen, psychiatrischen, rehabilitativen, otorhinolaryngologischen und dermatologischen Abteilungen des Spitals Stans, des Universitätsspitals Zürich, der Klinik St. Urban, des Rehazentrums Leukerbad und der Reha Chrischona.

Über mehrere Jahre war er in der Forschung tätig. So im Bereich der Laserkorrekturen am Auge wie auch in der Krebsforschung an der Frauenklinik (beides UniversitätsSpital Zürich). Seine Doktorarbeit im Bereich der Photodynamischen Therapie am Anatomischen Institut der Universität Zürich steht unmittelbar vor Abschluss.
Den Facharzttitel erlangte er 2012, seither ist er stets in einem Pensum von 80-100% als Hausarzt tätig, und hatte auch schon Praxisvertretungen gemacht. Der Schwerpunkt seiner Hausarzttätigkeit umfasst das gesamte Gebiet der Kleinchirurgie.

P. Stedrak

Facharzt Allgemeine Innere Medizin

Sprachen: DEU/ENG/FRA/CZE

Mehr

G. Wochner

Dr. med. Dr. rer. nat.
Facharzt Allgemeine Innere Medizin
Facharzt Kardiologie
Sprachen: DEU/ENG

Verheiratet seit 1983, eine erwachsene Tochter, in der Freizeit am liebsten an der frischen Luft.

Aufgewachsen in der Bodenseeregion. Physikstudium und Promotion auf dem Gebiet der Laserphysik; anschliessend Medizinstudium und Spezialisierung auf Innere Medizin und Kardiologie in München. Nach fast 20 Jahren selbständiger Tätigkeit in einer internistisch- kardiologischer Gemeinschaftspraxis in München-Bogenhausen Umzug in die Schweiz aus familiären Gründen.

Seine Erfahrung zeigte , dass die Kombination des Spezialgebietes mit einem möglichst breiten medizinischen Allgemeinwissen im Arbeitsalltag grosse Vorteile mit sich bringt. Selbstverständlich ist auch , dass nur die Ergänzung der spezialisierten technischen Medizin durch sprechende Medizin Erfolg haben kann, oft sogar wegweisend ist zur Problemlösung.

G. Wochner

Dr. med. Dr. rer. nat. Facharzt Allgemeine Innere Medizin

Facharzt Kardiologie

Sprachen: DEU/ENG

Dermatologie

Mehr

C. Gousi

Fachärztin Dermatologie und Venerologie
Sprachen: DEU/ENG/GRE

Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Medizinstudiums hat sich Frau Dr. Gousi ihrer grossen Leidenschaft gewidmet, der Dermatologie. Während ihrer mehrjährigen Ausbildung, die das facettenreiche, breite Spektrum der Dermatologie umfasste, hat sie sich mit diversen Haut-, Nagel-, Haar- und Geschlechtskrankheiten befasst. Weiterhin hat sie sich auf die Hautkrebsvorsorge mittels Dermatoskopie, die Kinderdermatologie und die Dermatochirurgie spezialisiert. Bereits in den ersten Jahren Ihrer Ausbildung entfalte Frau Dr. Gousi ein besonderes Interesse für die ästhetische Dermatologie. Die Idee Schönheit zu bewahren oder -vielmehr noch- wiederzuerlangen, indem man nicht-chirurgische Methoden anwendet, faszinierte sie so sehr, dass sie ihr Wissen in diesem Bereich vertieft hat. Sie hat sich somit in Licht- und Lasertherapien, Peelings, Botox- und Hyaluronsäurebehandlungen spezialisiert. Zu ihrem Schönheitskonzept gehört ein frisches, natürliches Aussehen in harmonischem Einklang mit einer gesunden Haut.

C. Gousi

Fachärztin Dermatologie und Venerologie

Sprachen: DEU/ENG/GRE

Mehr

J. Gutwald

Dr. med. Facharzt Dermatologie und Venerologie

Allergologie (DE)

M. Sc in Preventive Medicine

Sprachen: DEU/ENG

Nach seinem Studium und Ausbildung zum Hautarzt und Allergologen an den Universitäten Münster und Köln sowie zahlreichen Auslandsaufenthalten u. a. in der USA hat Dr. Gutwald erfolgreich in eigener Praxis in Köln und Wien gearbeitet.

Ein wesentliches Motiv seiner Arbeit ist, Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Vitalität und Schönheit bis ins hohe Lebensalter zu erhalten. Dies hat ihn dazu motiviert, das Studium der Präventionsmedizin an der Dresden International University zu absolvieren, welches er mit dem Master of Science in Preventive Medicine abgeschlossen hat.

Die Erkenntnisse der Präventionsmedizin fließen in seine Empfehlungen zur Behandlung von Hauterkrankungen und Allergien sowie zur Bewahrung einer schönen und attraktiven Haut ein. Auch wenn Dr. Gutwald mit Methoden wie Botox oder diversen Peeling-Verfahren Ihr Hautbild deutlich verbessern kann, sieht er zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie mit einem gesunden Lebensstil ganz wesentlich zum Erfolg beitragen können.
Dr. Gutwald tritt in das Arzthaus ein, da er den interdisziplinären Austausch mit Kollegen anderer Fachrichtungen im Sinne einer ganzheitlichen Sicht des gesunden wie kranken Menschen sucht.
Dr. Gutwald engagiert sich mit dem kleinen Zauberer Zabi für eine gesunde Ernährung von Kindern. Informationen dazu finden Sie unter www.zabi.info. Für sein Engagement hat er 2013 von der German Society of Anti-Aging-Medicine (GSAAM) den Förderpreis in der Kategorie „Beste Gesundheitsinitiative“ erhalten.

J. Gutwald

Dr. med. Facharzt Dermatologie und Venerologie

Allergologie (DE)

M. Sc in Preventive Medicine

Sprachen: DEU/ENG

Mehr

K. Schindler

Dr. med. univ. (AT)  Fachärztin Dermatologie und Venerologie

Sprachen: DEU/ENG

Nach absolviertem Medizinstudium an der Medizinischen Universität wählte Frau Dr. Schindler die Spezialisierung in der Fachrichtung Dermatologie. An der renommierten Universitätsklinik für Dermatologie in Wien absolvierte sie eine umfangreiche 6-jährige Ausbildung in sämtlichen Teilgebieten der Dermatologie und Dermatoonkologie. Im Zuge ihrer Tätigkeit an der Universitätsklinik war Frau Dr. Schindler mit zahlreichen Vorträgen in der Lehre sowie international auf Kongressen aktiv und führte zahlreiche klinische Studien im Bereich der Dermatoonkologie bei fortgeschrittenem Hautkrebs durch. Aufgrund ihrer Leistungen wurde sie zu einem 2 jährigen Aufenthalt am Memorial Sloan Kettering Cancer Center in New York ausgewählt wo sie zusätzliche Erfahrung sammeln und zahlreiche Publikationen verfassen konnte.

Neben der allgemeinen Dermatologie interessiert sich Frau Dr. Schindler auch besonders für die ästhetische Dermatologie, wo sie minimalinvasive Methoden wie chemisches Peeling, Microneedling, Botox und Filler sowie Laserbehandlungen einsetzt um ein frisches und gesundes Hautbild zu erreichen und zu erhalten.

K. Schindler

Dr. med. univ. (AT)  Fachärztin Dermatologie und Venerologie

Sprachen: DEU/ENG

Ophthalmologie

Mehr

L. Anton

Dr. med. univ. (RO) Fachärztin Ophthalmologie
Sprachen: DEU/ROM/ENG

Vor 15 Jahren fing ein junges Mädchen das Medizinstudium an. Sie war damals eine frische Absolventin einer Hochschule. Jung und Rebell, dennoch mit einem grossen Mut, begründete sie neben ihrem Mann, als Klassenkamerad, ihre neue Familie. Eine spezielle Familie, die sich mit Leib und Seele für die Karriere hingegeben hat.

Die ersten Bausteine dieser Karriere wurden in 2 Universitäts-Spitäler Iassy und Neumarkt am Mieresch gelegt. Dann kam das Gesuch nach Neu, Grösser, Abenteuer, so dass diese Familie nach Deutschland zog.

Die nächsten Jahre hat sie nach Berlin geschickt und dann nach Biberach an der Riss, anschliessend Tuttlingen mit der letzten Station Zürich City.

L. Anton

Dr. med. univ. (RO) Fachärztin Ophthalmologie, FEBO
Sprachen: DEU/ROM/ENG

Gynäkologie und Geburtshilfe

Mehr

A. Babei Bidhendi

(English) Information is only available in German.

A. Babei Bidhendi

Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe

Sprachen: DEU/ENG/FAR

Mehr

V. Gojic

Dr. med. Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe

Sprachen: DEU/ENG/SER/KRO/SLO/RUS

Geboren in Freiberg/ Sachsen, aufgewachsen in Berlin, absolvierte sie ihr Studium an der Komensky- Universität Bratislava von 1975 -1981. In der  Facharztausbildung von 1981- 1986 an der Universitätsfrauenklinik Charite zu Berlin, erlernte sie die Grundlagen der Gynäkologie und Geburtshilfe und  war zwischendurch 7 Monate wegen der Geburt ihres Sohnes Ozren 1984 in Mutterschutz.1984 Hochzeit mit Zarko Gojic. Promotion und Facharztprüfung 1986. Ambulante Tätigkeit von 1986 – 1987 als Fachärztin für Gynäkologie in der Poliklinik „Dr. Karl Kollwitz“ Berlin-Pankow. Jan.  1988 Umzug nach München.1988 Arbeit in der Frauenklinik Dr. Geisenhofer in München angestellt. Von 1989 bis 2015 eigene Praxis  in München mit anfangs Schwerpunkt Geburtshilfe , dann ambulant Schwangerschaftsbetreuung, Vorsorge, Onkologie, Endokrinologie, Kontrazeption, grosse Erfahrung in der ganzheitlichen Medizin.

Dr. Gojic legt grossen Wert auf das Patientengespräch. Sie ist bereits Grossmutter von zwei gesunden Enkelkindern. Mit der Arbeit seit März 2016 im Arzthaus Zürich City , erfüllte sie sich einen langersehnten„Traum“ , in der Schweiz  zu arbeiten .Hobbies :  Zumbatanzen, Lesen, vielseitig interessiert ,Musik

V. Gojic

Dr. med. Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe

Sprachen: DEU/ENG/SER/KRO/SLO/RUS

Mehr

B. Kammerer

(English) Information is only available in German.

B. Kammerer

Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe

Sprachen: DEU/ENG

Schmerztherapie

Mehr

E. Alon

Prof. Dr. med.
Facharzt FMH Anesthäsiologie u. Schmerztherapie
Sprachen: DEU/ENG/ITA/HEB

Prof. Alon schloss 1972 sein Studium der Medizin mit dem Staatsexamen an der Universität Mailand ab. Anschließend war er dort einige Jahre als Assistenzarzt in der Anästhesiologie tätig, bevor er 1976 zum Universitätsspital Zürich wechselte. Militärdienst leistete Eli Alon in Israel von 1963 bis 1965 und von 1978 bis 1979 als Militärarzt. 1990 bis 1991 hielt er sich als Research Fellow an der University of California in San Francisco auf. In Zürich arbeitete er bis 1997 als Assistenz- und später als Oberarzt. Danach wechselte er zum Regionalspital Lugano, wo er bis zur Eröffnung seiner Praxis für Schmerztherapie im Jahre 2002 als Chefarzt und Departementvorsteher im Ospedale Civico und Ospedale Italiano beschäftigt war, wie auch Co-Leiter der von ihm gegründeten Anästhesieschwesterschule Scuola Infermieri Anestesisti del Canton Ticino und Präsident der von ihm gegründeten Vereinigung der Tessiner Anästhesieärzte (Associazione Medici Anestesisti del Cantone Ticino, kurz AMACTI). Seit 1993 ist er als Dozent an der Universität Zürich tätig und erhielt im Sommer 2000 eine Professur. Er ist Facharzt für Anästhesiologie und Schmerztherapie und führt eine Praxis für Schmerztherapie in Zürich. Zudem ist er Konsiliararzt am UniversitätsSpital Zürich und Titularprofessor der Universität Zürich. Ferner war er Präsident der Schweizerischen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (SGSS) wo er unter anderem jährlich den multidisziplinären Schmerzkurs leitet, sowie Vorstandsmitglied der Föderation der Europäischen Schmerzgesellschaften (EFIC) ist.

Eli Alon hat seine Anästhesie-Ausbildung in Zürich absolviert. Es folgten Auslandsaufenthalte in den USA, in Grossbritannien und Deutschland. Seine Forschungsgebiete waren die allgemeine Anästhesie in der Geburtshilfe, die postoperative Schmerzbekämpfung, die regionale Analgesie während der Geburt und die Behandlung chronischer Schmerzen.

Von Haus aus Anästhesist, hat Alon bereits in den 1980er Jahren die damals kaum praktizierte geburtshilfliche Epiduralanästhesie in die Schweiz eingeführt, bevor er sich, nach vieljähriger Tätigkeit als Anästhesist zuletzt als Chefarzt vollumfänglich der Schmerztherapie zuwandte. Am Universitäts-Spital Zürich wirkte er danach als Konsiliararzt für das Schmerzambulatorium und gleichzeitig in seiner eigenen Praxis für Schmerztherapie. Alon war Mitgründer, Vorstandsmitglied und Präsident der European Society of Obstetric Anesthesiology. Er ist Professor für Anästhesiologie an der Universität Zürich.

Prof. Alon engagiert sich seit Jahren dafür, dass chronischer Schmerz nicht nur als Symptom, sondern als eigenständige Krankheit anerkannt wird. Das Ziel Alons und der SGSS ist, dass chronischer Schmerz auch in der Schweiz als eigenständige Krankheit anerkannt wird. Ab September 2015 ist er in Arzthaus Zürich City tätig.

E. Alon

Prof. Dr. med. Facharzt FMH Anästhesiologie u. Schmerztherapie

Sprachen: DEU/ENG/ITA/HEB

Urologie

Mehr

M. Werther

Dr. med. Maren Werther ist in Bayern geboren und aufgewachsen. Nach dem Medizinstudium in Regensburg absolvierte sie ihre Facharztausbildung im Bundeswehrkrankenhau Ulm und an der Uniklinik in Tübingen. Als Fachärztin für Urologie arbeitet sie seit 5 Jahren in der Schweiz, unter anderem in der urologischen Abteilung im Unispital in Basel. Ihr ist es ein grosses Anliegen, die Männer zur urologischen Vorsorge zu motivieren und sie dementsprechend nach den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu beraten.

In ihrer Freizeit ist Frau Dr. med. Werther sportlich aktiv, sie betreibt Triathlon und Langlauf. Backen ist ihre Leidenschaft.

M. Werther

Dr. med. Fachärztin Urologie

Fellow of the European Board of Urology

Tauchärztin (DE)

Sprachen: DEU/ENG

Andere Spezialisten

Mehr

K. Seretis

Konstantinos Seretis, MSc, ist Facharzt für Plastische Chirurgie, spezialisiert auf Ästhetische Plastische Chirurgie.

Seine Facharztausbildung beinhaltete ein breites Spektrum der Plastischen und Rekonstruktiven Chirurgie. Während seiner Ausbildung spezialisierte er sich in England auf Brustrekonstruktion nach Mastektomie mit körpereigenem Gewebe. Ausserdem beinhaltete sein Training modernste Techniken der Fetttransplantation.
Sein erfolgreicher Ausbildungsabschluss wurde von einem Stipendium in einem der renommiertesten internationalen Zentren für Ästhetisch-Plastische Chirurgie („Akademikliniken“) in Schweden gekrönt. Dort lernte er die neuesten Techniken in der Ästhetischen Plastischen Chirurgie neben weltweit bekannten Kollegen, mit einem Schwerpunkt auf Brust- (Augmentation, Meiose und Mastopexie), Bauch- und Gesichtsoperationen.
Konstantinos Seretis kombiniert seit seinen ersten medizinischen Schritten die Chirurgie mit der Forschung. Er hat an diversen medizinischen Studien teilgenommen und zahlreiche Artikel zum Thema Plastische Chirurgie in international bekannten medizinischen Fachzeitschriften veröffentlicht. Er wird häufig an Kongressen für Plastische Chirurgie eingeladen und hält verschiedene Vorträge.

Die Philosophie von Konstantinos Seretis entspringt von der Tatsache der Einzigartigkeit jedes individuellen Menschen. Für ihn sind die wichtigsten Säulen für ein extraordinäres und gleichzeitig natürliches ästhetisches Ergebnis sowohl die detaillierte Analyse eines Problems, als auch die Nutzung modernster Techniken der Plastischen Chirurgie.

www.seretisplasticsurgery.com

K. Seretis

MSc. Facharzt Ästhetische und Rekonstruktive Plastische Chirurgie

Sprachen: DEU/ENG/GRE

Mehr

C. Würtenberger

(English) Information is only available in German.

C. Würtenberger

Dr. med., Facharzt FMH für Chirurgie u. Orthopädische Chirurgie u. Traumatologie des Bewegungsapparates Belegarzt

Sprachen: DEU/ENG/FRA/NIE/ITA

Doctors' assistants in Zürich

K. Bozzola

Praktikantin

Sprachen: DEU/ENG

L. Crivelli

Medizinische Praxisassistentin

Sprachen: DEU/ENG

A. Ganeschalingam

Lehrling 2. Jahr

Sprachen: DEU/ENG/TAM

E. Gerber

Medizinische Praxisassistentin

Sprachen: DEU/ENG

F. Gomes

Arztsekretärin/Sprachstundeassistentin

Sprachen: DEU/ENG

C. Hauser

Medizinische Praxisassistentin

Sprachen: DEU/ENG

A. Istrefi

Rezeptionistin/Arztsekretärin

Sprachen: DEU/ENG

S. Kandiah

Lehrling 2. Jahr

Sprachen: DEU/ENG/TAM

S. Meister

Medizinische Praxisassistentin

Sprachen: DEU/ENG

S. Roth

Medizinische Praxisassistentin

Sprachen: DEU/ENG

V. Shala

Rezeptionistin / Arztsekretärin

Sprachen: DEU/ENG

D. Schnüriger

Praxismanagerin

Lehrlingsbetreuerin

Sprachen: DEU/ENG

L. Sejdini

Lehrling 1. Jahr

Sprachen: DEU/ENG

S. Selvaratnam

Stv. Praxismanagerin

Medizinische Praxisassistentin

Lehrlingsbetreuerin

Bachelor Biomedical Science

M. Sc. Clinical Physiology

Sprachen: DEU/ENG/TAM

 

B. Steiger

Medizinische Praxisassistentin

Sprachen: DEU/ENG

R. Thyssen

Arzthelferin

Sprachen: DEU

S. Tilly

Rezeptionistin/Arztsekretärin

Sprachen: DEU/ENG

A. Weigold

Medizinische Praxisassistentin

Sprachen: DEU/ENG