Ob chirurgischer oder innermedizinischer Notfall: Er bedarf der umgehenden Beurteilung und Versorgung – auch um einem schlimmen Verlauf zuvorzukommen. Melden Sie sich bei folgenden Notfallsituationen telefonisch oder direkt am Empfang an.

  • Schnittverletzungen, Weichteilquetschungen
  • Knochenbruch,Prellung
  • Akute Erkrankung, der Atemwege, des Magen-Darm Traktes, der Nieren und Harnblase
  • Allergische Reaktion

Die im arzthaus behandelten Notfälle werden gemäss TARMED verrechnet.

Lebensbedrohliche Situationen

In lebensbedrohlichen Situationen (wie etwa Verdacht auf Herzinfarkt, Schlaganfall, grosse arterielle Blutung, massive Atemnot, offene Knochenbruch) wenden Sie sich bitte direkt an:

– Ambulanz, Sanitätsnotruf, Tel, 144
– REGA (inkl. Tauchunfälle) Tel. 1414
– Tox Zentrum, Vergiftungsnotfälle Tel. 145
– Dargebotene Hand Tel. 143
– Medikamenten-Informationsstelle, Tel. 0900 57 35 54
– Schweizerisches Tropeninstitut, Tel. 061 284 81 11
– Toxikologisches Institut, Tel. 044 251 51 51

Viele Mitglieder unseres Ärzteteams haben früher auf Notfallstationen von Spitälern gearbeitet. Einige von ihnen sind auch gemäss den Kriterien der Schweizerischen Gesellschaft für Notfall- und Rettungsmedizin als Notärzte zertifiziert und betreuen Grossveranstaltungen (Open Air Festivals, Sportanlässe etc.).

Ausserhalb der Öffnungszeiten erfahren Sie die Nummer des zuständigen Notfalldienstens über die Hauptnummer der Praxis.